Archiv des Autors: Dirk Schöneberg

Bericht von der 5. Hügellandschau am 01.+02.09.2018

Am 1. und 2. September 2018 führte der Rassekaninchenzucht-Verein W 541 Stüter an der Bürgerbegegnungsstätte Niederstüter die fünfte Hügellandschau (Allgemeine Jungtierschau) durch.

Angeschlossen war an beiden Tagen ein großes Sommerfest, dass gemeinsam vom RKZV W 541 Stüter, der HuK-Gruppe w 452 Stüter und dem Förderverein der Bürgerbegegnungsstätte Niederstüter veranstaltet wurde.

Insgesamt 151 Kaninchen stellten sich den Preisrichtern Herrn Dr. Michael Berger und Herrn Peter Müller zu einer A/B-Bewertung vor.

Hier die Siegerliste der 5. Hügellandschau: 

Bester 1,0:

Achim Lüttig, Klein-Chinchilla                                                                             8 / 7

Beste 0,1:

Zgm. Ternieden, Kastanienbraune Lothringer                                                8 / 7

Beste 1,1:

Klaus Robbert, Zwergwidder, wildfarbig                                                      16 / 14

Vereinsmeisterschaft:

1.)        RKZV W 17                                                                                               64 / 47

2.)        RKZV R 153                                                                                              64 / 42

3.)        RKZV R 500                                                                                              64 / 42

Hügellandmeister 2018:

Heinz Deitermann, Lohkaninchen, havannafarbig                                    32 / 25

Klaus Robbert, Zwergwidder, wildfarbig                                                      32 / 25

Klaus Robbert, Zwergwidder, weiß RA                                                          32 / 24

Achim Lüttig, Klein-Chinchilla                                                                        32 / 23

Zgm. Puschmann, Schwarzgrannen                                                               32 / 23

Michael Froese, Havanna                                                                                 32 / 22

Zgm. Puschmann, Klein-Chinchilla                                                                32 / 22

Zgm. Ternieden, Kastanienbraune Lothringer                                            32 / 22

Werner Kobsch, Kleinsilber, gelb                                                                   32 / 21

Kurt Schlenker, Zwergwidder, thüringerfarbig                                           32 / 21

Martina Lorenz, Löwenköpfchen                                                                   32 / 21

Zgm. Kniestedt, Blau-Rexe                                                                                32 / 21

Hügellandmeister –Jugend-:

Zgm. Lorenz, Zwergwidder, chinchillafarbig                                               32 / 20

Um 19:30 wurde die Siegerehrung vorgenommen und der 1. Vorsitzende des RKZV W 541 Stüter Jürgen Vogelbruch sowie der 1. Vorsitzende des Fördervereins der Bürgerbegegnungsstätte Niederstüter Michael Gräbe  konnten zahlreiche Gäste begrüßen, darunter auch einige Ehrengäste.

Aus dem politischen Umfeld waren das der 1. stellvertretende Bürgermeister der Stadt Sprockhövel Herr Werner Sauerwein, der 2. stellvertretende Bürgermeister der Stadt Sprockhövel Herr Udo Andre Schäfer, der auf Grunde der langjährigen Verbundenheit mit unserem Verein als Schirmherr fungierte und die 1. stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Hattingen Frau Margret Melsa. Auch der ehemalige Bürgermeister von Sprockhövel Herr Dr. Klaus Walterscheidt gehörte zu unseren Gästen.

Aus dem Kreise der Kaninchenzüchter waren ebenfalls zahlreiche Gäste an diesem Wochenende in Stüter, u.a. unser Kreisvorsitzender Uwe Singer und sein Stellvertreter Werner Gruneberg sowie 2 Meister der Westfälischen Rassekaninchenzucht aus unserem Kreisgebiet Hans-Emil Jung, und Günter Krefting. Auch der Ehrenvorsitzende des Kreisverbandes Ennepe-Ruhr, Herr Willi Naumann war bei der Siegerehrung anwesend, ebenso die Kreisvorsitzenden von Essen-Mühlheim, Peter Ternieden und des Kreisverbandes Bergisch-Land, Kurt Schlenker mit seinem Stellvertreter Siegfried Bartels.

Außerdem waren viele Zuchtfreunde aus dem EN-Kreis und aus den umliegenden Kreis- und Landesverbänden unter den Gästen.

Dafür unseren herzlichen Dank

 RKZV W 541 Stüter